Trio Gioia

Unser Ensemble besteht aus drei „ufgschtellte Fraue“, Patrizia Edlinger (Violine), Silvia Schönenberger (Akkordeon) und Elisabeth Hasler (Kontrabass). Der Name Gioia kommt aus dem Italienischen und bedeutet Freude und genau die ist uns wichtig. Wir wollen unsere Freude an der Musik an die Zuhörer weitergeben. Unser Repertoire besteht hauptsächlich aus Volksmusik aus verschiedenen Ländern. Viel Spass beim Zuhören!

Silvia Schönenberger ist Mutter von zwei Söhnen und lebt mit ihrer Familie in Mogelsberg. Seit ihrer Ausbildung zur Akkordeonlehrerin unterrichtet sie an öffentlichen Musikschulen Akkordeon und Schwyzerörgeli. Ein grosses Anliegen ist ihr das gemeinsame Musizieren ihrer Schüler. So ist sie immer wieder als Leiterin von verschiedenen Ensembles und als Dirigentin unterwegs. 22 Jahre hat sie das Jodelquartett Säntis auf dem Akkordeon begleitet und durfte auch bei vier CD-Produktionen mitwirken. Seit sich das Quartett Ende Januar 2018 aufgelöst hat, dirigiert sie das «Singchörli Laad», ein reines Frauenchörli, das sich vorwiegend Jodelliedern und dem Toggenburger Naturjodel verschrieben hat. Das Musizieren im Trio Gioia bereitet ihr sehr viel Freude, da sie sich auch für Musik ausserhalb der traditionellen Schweizer Volksmusik begeistert.

www.krautundbiene.ch

Elisabeth Hasler lebt in Roggwil im Kanton Thurgau. Sie ist Primarlehrerin an der Sprachheilschule und Mutter von zwei erwachsenen Kindern. Sie unterrichtet seit dreissig Jahren Blockflöte und spielt im Ensemble «Barogg». Später kam der Kontrabass hinzu und damit das Musizieren in der «Appenzeller Frauestriichmusig» und im Orchester «Camerata Salonistica». Im Trio Gioia sorgt sie für die harmonische Grundlage und den Rhythmus.

www.frauestriichmusig.ch
www.camerata-salonistica.ch

Patrizia Edlinger, geboren und aufgewachsen in Bayern, lebt seit 35 Jahren im Appenzellerland und seit 7 Jahren auch im Wallis. Sie ist Mutter von zwei erwachsenen Söhnen. Seit 1991 unterrichtet sie Violine an öffentlichen Musikschulen in der Ostschweiz, davon 20 Jahre an der Musikschule Appenzeller Vorderland. Seit 2014 arbeitet sie zudem freiberuflich und in verschiedenen Kliniken als Musiktherapeutin und gibt Kurse in der Erwachsenenbildung. Neben ihren Auftritten als Musikerin in verschiedenen Orchestern und Ensembles gründete sie zusammen mit zwei Kolleginnen 2016 das Trio Gioia.

www.musicmoves.ch